09.02.14 Medienmitteilung: ASO besorgt über die Folgen des JA

Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) ist tief besorgt über die Annahme der Volksinitiative «Gegen Masseneinwanderung» durch das Schweizer Stimmvolk am heutigen Sonntag. Dieses Ergebnis gefährdet das Personenfreizügigkeitsabkommen, ein Vertrag, der - bis dato - das Leben der Auslandschweizer, von denen mehr als die Hälfte in einem Land der Europäischen Union (EU) lebt, erheblich erleichtert.


> Ganzen Artikel lesen

Ganzen Artikel lesen

23.01.14 Auslandschweizer-Statistik 2013

Die «Schallmauer» von 732’000 Auslandschweizern wurde im Jahr 2013 durchbrochen, dies zeigt die heute vom EDA veröffentlichte Statistik. Eindrücklich ist auch die Zahl der 155’000 Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer, die in einem Schweizer Stimmregister eingetragen sind, um ihre politischen Rechte wahrzunehmen.


> Ganzen Artikel lesen

15.01.14 Initiative gegen Masseneinwanderung: Auch Auslandschweizer sind betroffen

Angesichts der näher rückenden Abstimmung über die Initiative gegen Masseneinwanderung weist die Auslandschweizer-Organisation darauf hin, jedoch ohne eine Abstimmungsparole abzugeben, dass 427 000 der 715 000 Auslandschweizer in einem EU-Land leben. Sie sind daher direkt vom Ergebnis der Abstimmung am 9. Februar 2014 betroffen: Ein Ja könnte dramatische Folgen für sie haben.


> Ganzen Artikel lesen

10.01.14 Fusion von AJAS und educationsuisse ab 1. Januar 2014

Der Verein zur Förderung der Ausbildung junger Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer (AJAS) und educationsuisse, die Interessenvertretung der Schweizer Schulen im Ausland, haben beschlossen, in Zukunft enger zusammenzuarbeiten und per 1. Januar 2014 zu fusionieren.


> Ganzen Artikel lesen