Kurzaufenthalt in der Schweiz

Auslandurlauber sowie wehrpflichtige Auslandschweizer, die sich nach vorangegangenem ununterbrochenem Aufenthalt im Ausland von mindestens zwölf Monaten nicht länger als drei Monate in der Schweiz aufhalten, sind von der militärischen Anmeldepflicht befreit. Der militärische Auslandurlaub wird nicht aufgehoben und bleibt rechtswirksam. Auf ein vorgängiges schriftliches und begründetes Gesuch hin kann das für den Aufenthaltsort zuständige Kreiskommando zudem die Dauer des Aufenthaltes ohne Anmeldung bis zu höchstens sechs Monaten verlängern.