Banken

Seit 2008 ist es für Auslandschweizer zunehmend schwierig, in der Schweiz ein Bankkonto zu eröffnen und zu vergleichbaren Konditionen wie in der Schweiz ansässige Personen zu führen.

 

Die ASO unternimmt seit einigen Jahren verschiedene Vorstösse, um eine Lösung für dieses Problem zu finden, welches eine grosse Anzahl Schweizer Bürger im Ausland betrifft. Sie hat direkt bei den Banken interveniert, aber auch bei der Schweizerischen Bankiersvereinigung, dem Verband Schweizerischer Kantonalbanken, dem Ombudsmann der Banken, dem Preisüberwacher und beim Eidgenössischen Finanzdepartement Vorstösse gemacht. Aufgrund der Intervention der ASO beim Preisüberwacher hat dieser im Jahr 2012 eine Bankenumfrage zu den für Auslandschweizer geltenden Bedingungen unternommen.

 

Verschiedene parlamentarische Vorstösse wurden im Parlament eingereicht. Die ASO hat zu diesem Thema ihre Position in mehreren Stellungnahmen erläutert. Da die Banken als Privatunternehmen frei sind, mit wem sie einen Vertrag abschliessen wollen, ist es eine Lösungsfindung nicht einfach.

 

AKTUELL

Um den Auslandschweizern einen Überblick über das Geschäftsgebaren der Finanzinstitute in Bezug auf im Ausland lebenden Kunden zu verschaffen, hat die ASO im Mai 2015 eine Umfrage durchgeführt. Die Resultate der Umfrage finden Sie hier :

Tabelle Bankkonditionen für Auslandschweizer (PDF)

 

 

Weitere Informationen zum Thema Banken

 

Resolution Auslandschweizerrat vom 15.8.14 :  Schweizer Banken - PostFinance

 

Tabelle Bankgebühren Preisüberwacher August 2012

 

Stellungnahme der ASO zur FATCA

 

Stellungnahme zum Finanzdienstleistungsgesetz